Springe zum Seiteninhalt
Springe zur Navigation

Lernen Sie uns kennen

Wir bieten partizipative Prozesse und planen vielfältige Freiräume, die zum Spielen, Bewegen und Begegnen anregen. Dabei stellen wir die Bedürfnisse der Kinder ins Zentrum und schaffen so vielseitige Freiräume für alle Generationen.

Team

Wir sind ein interdisziplinäres Team mit langjähriger Erfahrung in partizipativen Planungsprozessen und naturnaher Freiraumgestaltung. Von der Spiel- und Freiraumstrategie, dem konkreten Freiraumentwurf über die Ausführungsplanung bis hin zur Bauleitung können wir Sie in der Planung von kindergerechten Freiräumen kompetent unterstützen. Wir greifen Ihre Ideen auf, knüpfen an Ihre Bedürfnisse an, übersetzen diese fachgerecht und realisieren gemeinsam mit Ihnen ein konkretes Projekt. Mit unserer Unterstützung bringen Sie einen Prozess ins Rollen, der die Nutzenden und die zuständigen Behörden gleichermassen integriert. Wir planen den Einbezug aller Beteiligten zum richtigen Zeitpunkt mit der passenden Zielgruppe.

Portrait Anne Wegmüller

Anne Wegmüller

Leiterin Fachstelle SpielRaum
Soziokulturelle Animatorin FH, MAS Gemeinde-, Stadt- & Regionalentwicklung, Praxisausbildnerin Soziale Arbeit

Seit 2010 bei der Fachstelle SpielRaum.

Arbeitsbereiche: Freiraumplanung, Partizipation, Bildung und Beratung.

031 382 05 95

Portrait Dres Hubacher

Dres Hubacher

Stellvertretender Leiter Fachstelle SpielRaum
Sozialarbeiter FH, Hochbauzeichner, Fachmann für naturnahe Garten- & Landschaftsgestaltung, Fachkraft Spielplatzsicherheit bfu

Seit 2006 bei der Fachstelle SpielRaum.

Arbeitsbereich: Spielraumplanung, Bildung und Beratung.

031 382 05 95

Portrait Annik Artho

Annik Artho

Projektleiterin Fachstelle SpielRaum
Landschaftsarchitektin BSc FHO, MSc in Umwelt und Natürliche Ressourcen (UNR)

Seit 2019 bei der Fachstelle SpielRaum.

Arbeitsbereiche: Spielraumplanung.

031 382 05 95

Portrait Marc Vögelin

Marc Vögelin

Projektleiter Fachstelle SpielRaum
Umweltingenieur FH, Landschaftsgärtner, Fachkraft Spielplatzsicherheit bfu

Seit 2018 bei der Fachstelle SpielRaum.

Arbeitsbereiche: Spielraumplanung und Freiraumplanung.

031 382 05 95

Portrait Kerstin de Bruin

Kerstin de Bruin

Projektleiterin Fachstelle SpielRaum
Lehrerin, Soziokulturelle Animatorin

Seit 2016 bei der Fachstelle SpielRaum.

Arbeitsbereiche: Partizipation und Spielanimation.

031 382 05 95

Portrait Andrea Sommer

Andrea Sommer

Mitarbeiterin
Kommunikationsplanerin

Seit 2020 bei der Fachstelle SpielRaum.

Arbeitsbereich: Kommunikation und Administration.

031 382 05 95

Portrait Bettina Luginbühl

Bettina Luginbühl

Praktikantin Fachstelle SpielRaum
Studentin Soziokultur HSLU SA

Seit 2019 bei der Fachstelle SpielRaum.

Arbeitsbereiche: Partizipation und Spielanimation.

031 382 05 95

Verein

Der Verein SpielRaum setzt sich seit seiner Gründung 1992 für kindergerechten Spiel- und Freiräume ein. Er betreibt die Fachstelle SpielRaum. Als politisch unabhängiger und konfessionell neutraler Verein wird er vom Kanton Bern teilsubventioniert. Den Rest der Einnahmen generiert die Fachstelle SpielRaum aus ihren Dienstleistungsangeboten und Mitgliederbeiträgen.

In seiner Arbeit orientiert sich der Verein SpielRaum an den Statuten und der Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen, die 1997 in der Schweiz in Kraft getreten ist.

Der Vorstand des Vereins SpielRaum besteht aus:

Portrait Lernen Sie uns kennen

Nelly Botta

Medien- und Kommunikationswissenschafterin

Ressorts: Präsidium und Personal

Portrait Lernen Sie uns kennen

Esther Gingold

Ökonomin, Geschäftsführerin Spitex Ostermundigen

Ressort: Finanzen

Portrait Lernen Sie uns kennen

Andreas Gerber

Dipl. Architekt/Raumplaner ETH SIA FSU

Ressort: Fachliche Kompetenz Bau/Planung

Portrait Lernen Sie uns kennen

Marcus Casutt

Sozialarbeiter FH, MAS Stadt-, Regional-, Gemeindeentwicklung

Ressort: Fachliche Kompetenz Soziokultur

Portrait Lernen Sie uns kennen

Esther Oberteufer

Sozialpädagogin

Ressort: Administration

Geschichte

Spielbus ca. 1988
Mit dem SpielBus hat 1992 alles begonnen.

Die Fachstelle SpielRaum ist 1992 aus der Spielbusbewegung der achtziger Jahre entstanden. Vorreiter war der «Berner SpielBus», der Kinderspielplätze und Pausenplätze in kindergerechte Abenteuer- und Erlebniswelten verwandelte.

Der «Berner SpielBus» wuchs 1988 zum «SpielBus Region Bern», der von der Pro Juventute finanziert wurde. Mitte der neunziger Jahre übernahm der Kanton Bern die Subventionierung. Aus dem «SpielBus Region Bern» wurden der Verein und die Fachstelle SpielRaum mit kantonalem Leistungsauftrag gegründet.

Nach unzähligen Spielanlässen und Projektwochen, ist der Spielbus Anfang 2020 in den Ruhestand gefahren. Wir setzen unseren Fokus heute auf die partizipative Entwicklung und Realisierung kindergerechter Freiräume. Die Angebotspallette konnte in den letzten Jahren stetig erweitert werden. So planen und realisieren wir nicht nur Spielplätze, Pausenplätze und Aussenräume von Kindergärten und Kitas, sondern entwickeln auch kindergerechte Wohnumgebungen und Quartiere, leisten Beratungs- und Bildungsarbeit und machen uns stark für spielfreundliche Gemeinden. In unserer Arbeit bleiben die Bedürfnisse und Perspektiven der Kinder zentral.