Springe zum Seiteninhalt
Springe zur Navigation

Erwachsenen Partizipation

Generationenverbindende Freiräume überzeugen dann, wenn sie gemeinsam geplant, realisiert und belebt werden. Wir beteiligen nicht nur Kinder sondern auch Senior*innen, Jugendliche, Erwachsene und Anwohnende und gestalten mit ihnen im Dialog Freiräume für alle Generationen. Mit unserem Wissen in Partizipationsprozessen und unserer generationengerechten und crossmedialen Methodenvielfalt entwickeln wir Freiräume für die Zukunft. 

Nutzende aber auch Fachpersonen bringen ihr Wissen, Ihre Bedürfnisse und ihre Ideen ein. Wir erarbeiten daraus konkrete Handlungsempfehlungen oder übersetzen die Ergebnisse in einen konkreten Plan. So entstehen identitätsstiftende und nachhaltig gut geplante Freiräume, welche von allen genutzt werden.

Partizipation in der Freiraumplanung

Das partizipative Planen bringt Nutzende, Entscheidungsträger*innen, Behörden und uns als Planende zusammen, lässt Dialoge zu und zeigt sich in überzeugenden Resultaten. Dabei ist uns die Präsenz vor Ort wichtig und wir holen mit massgeschneiderten Beteiligungsformaten nicht nur die Bedürfnisse von Kindern, sondern auch von Erwachsenen ab. Denn auf einem Spiel- und Begegnungsraum sollen sich mehrere Generationen gerne und länger aufhalten und bewegen können. So kommen die unterschiedlichsten Bedürfnisse auf einem Raum zusammen. Unsere Aufgabe ist es aus den sorgfältig ausgewerteten Ergebnissen eine bedarfsgerechte und generationenübergreifende Planung zu entwicklen. 

Gemeinsame Realisierung 

Der beste Freiraum ist der gemeinsam gestaltete. Das Mitwirken in der Umsetzung ist ein zentraler Beteiligungsschritt. Wir realisieren gemeinsame Bauaktionen für Kinder, wie auch für Jugendliche und Erwachsene. Ein Erlebnis, welches nachhaltige Identifikation mit dem geschaffenen Raum bringt. Gross bis Klein sollen ihre Fähigkeiten in der Umsetzung mit einbringen und vor Ort anpacken und mitbauen. Gemeinsam wird so die Vision zur Wirklichkeit.  

Pflegen und hegen

Auch nach der Realisierung des neuen Freiraums ist unsere gemeinsame Arbeit noch nicht beendet. Mit der Organisation und Durchführung von Pflege- und Pflanztagen sensibilisieren wir die Menschen vor Ort und fördern so die Wertschätzung für biodiverse Freiräume. Im erarbeiteten Pflegekonzept kann auch langfristig eine punktuelle Beteiligung der Nutzenden integriert werden. 

Bei Pflege-Aktionen werden Erwachsene, sowie auch die Kinder gemeinsam miteingebenden. So werden die Nutzer*innen sensibilisiert für Ihren naturnahen Freiraum.

Kontakt

Über uns

Wir sind ein interdisziplinäres Team. Bei uns arbeiten Menschen aus Beriechen wie der Landschaftsarchitektur, dem Umweltingenieurwesen, dem Gartenbau und der soziokulturellen Animation. Uns zeichnet eine langjährige Erfahrung in partizipativen Planungsprozessen für naturnahe Freiraumgestaltung aus. Wir greifen Ihre Ideen auf, bringen den Bedarf der Nutzenden in Erfahrung und planen so nicht nur naturnahe Freiräume, sondern auch gemeinsame Erlebnisse vor Ort.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Portrait Dres Hubacher

Dres Hubacher

Stellvertretender Leiter SpielRaum
Sozialarbeiter FH,
Fachmann für naturnahe Garten- & Landschaftsgestaltung

031 382 05 95