Fachstelle SpielRaum

Kinder lernen spielend. Dafür brauchen sie Raum. Die Fachstelle SpielRaum setzt sich für kinderfreundliche Räume im Kanton Bern ein.

logo

SpielRaum online

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie zwei bis dreimal im Jahr Infos zu den neusten Projekten und Inhalten der Fachstelle SpielRaum.

SpielRaum auf Facebook
Besuchen Sie uns auf unserer Facebookseite.

SpielRaum auf Twitter
Folgend Sie uns auf Twitter.

Baugesetzrevision im Kanton Bern

Die Fachstelle SpielRaum wehrt sich gegen die Befreiung der Erstellungspflicht für Kinderspielplätze bei Wohnüberbauungen 

Nächste Woche beschäftigt sich der Grosse Rat des Kantons Bern mit der Revision der Baugesetzgebung. 

Der BauG-Entwurf sieht in Art. 15 Abs. 5 vor, dass bei Bauvorhaben im Bereich von inneren Verdichtungen oder Sanierungsprojekten in bereits dicht bebauten Gebieten auf die Erstellung von Kinderspielplätzen und grösseren Spielflächen ganz oder teilweise verzichtet werden kann. Dies wenn durch eine im Nutzungsplanverfahren erlassene Freiraumplanung der Gemeinde in der Nähe des Baugrundstücks genügende Kinderspielplätze oder grössere Spielflächen gesichert sind. 

Diese Befreiungsmöglichkeit ist aus Sicht der Fachstelle SpielRaum zweckmässig in Bezug auf grössere Spielflächen. Weil deren Realisierung vor allem in bereits bebauten Gebieten tatsächlich oft zu Problemen führt und zudem deren Standort weniger an die direkte Wohnumgebung gebunden ist. Nicht so bei Kinderspielplätzen. Hier ist aus Sicht der Fachstelle SpielRaum zentral, dass sie im unmittelbaren Wohnumfeld in direkter Verbindung zu den Wohnbauten realisiert werden. Im speziellen für Kinder im Vorschulalter müssen Spiel- und Begegnungsräume in Ruf- und Sichtweite der Wohnungen vorhanden sein. Die Gleichbehandlung der im Artikel 15 Abs. 5 erwähnten Anlagen ist deshalb aus Fachsicht äusserst problematisch. 

Die Fachstelle Spielraum fordert die Grossratsmitglieder in einem Brief auf diesen Punkt nochmals zu überdenken und unter Art. 15 Abs 5 nur die grösseren Spielflächen nicht aber die Kinderspielplätze aufzuführen.

Jahresbericht der Fachstelle SpielRaum 

Was lief 2015 in der Fachstelle SpielRaum? 

Der folgende Link führt  zum Jahresbericht 2015 der Fachstelle SpielRaum. Viel Spass beim Durchklicken. 
 

Weltspieltag 2016

Der Weltspieltag 2016 findet am 28. Mai statt.

Die Fachstelle SpielRaum koordiniert wiederum spielerische Aktionen und Veranstaltungen für die Sensibilisierung des freien Kinderspiels im Kanton Bern. Wer Aktionsideen hat, kann sich gerne bereits jetzt bei uns melden. 

www.weltspieltag.ch

 

 

Aktuelle Projekte

Spielraum macht Schule

Viele Pausenplätze sind  in die Jahre gekommen und entsprechen nicht mehr den vielfältigen Bedürfnissen der Kinder. Bereits einfache Aufwertungen erzeugen einen grossen Effekt und ermöglichen wichtige Spielerfahrungen. Gestalten Sie in einer gemeinsamen Projektwoche die Schulumgebung, spannender, erlebnisreicher und farbiger!

 Der Flyer «Spielraum macht Schule» macht auf unser gleichnamiges Angebot aufmerksam. Durch gezielte Farbtupfer entsteht eine fröhliche und kinderfreundliche Atmosphäre, ein tolles Erlebnis mit nachhaltiger Wirkung.

Nehmen Sie Kontakt auf mit uns, wenn Sie mehr wissen wollen! 

 

mehr Informationen und weitere Projekte

kürzlich abgeschlossene Projekte

Kinderfreundliche Quartierentwicklung Ziegelhof

Im Rahmen der Quartierentwicklung Ziegelhof in Langenthal realisierte die Fachstelle SpielRaum gemeinsam mit den Kindern und Eltern bedarfsgerechte Spiel- und Begegnungsräume im Siedlungsaussenraum.

Projektseite besuchen

Die Fachstelle SpielRaum erbringt Leistungen für
den Kanton Bern.