Springe zum Seiteninhalt
Springe zur Navigation

Strassenbelebung

Kind malt kreativ einen Stadtraum Quartier

Kinder welche an verkehrsberuhigten Stassen aufwachsen, insbesondere in Begegnungszonen, verbringen deutlich mehr Zeit draussen als Kinder, welche vor ihrer Haustüre auf Schnellstrassen oder gefährliche Strassensituationen treffen. Darum sind sichere Wege, verkehrsfreie Bereiche und die Vernetzung von Spielorten für Kinder im Quartier von zentraler Bedeutung.

Gerade in der warmen Jahreszeit sind Freiräume vor der Haustüre gefragt. Diese können durch temporäre Umnutzungen von Quartierstrassen für Spiel, Aufenthalt und Nachbarschaftsbegegnung initiiert und getestet werden.

Wir denken über den Spielplatzrand hinaus

Temporeduktion ist ein wichtiger Schlüssel für mehr Möglichkeiten zum Spiel auf der Strasse. Und bietet mehr Sicherheit und Ruhe für Kinder im Strassenraum. Entsprechend wird das selbständige zurücklegen des Schulweges und die damit verbundene tägliche Bewegung, das Erlernen von Velofahren gefördert aber auch die allgemeine Lebensqualität gesteigert. Weiter gilt es bestehende Gefahrenstellen für Kinder auf Quartierstrassen im Wohnumfeld zu eruieren und zu beheben.  

Gerade in der warmen Jahreszeit sind Freiräume vor der Haustüre gefragt. Diese können durch temporäre Umnutzungen von Quartierstrassen für Spiel, Aufenthalt und Nachbarschaftsbegegnung initiiert und getestet werden. So können Anwohnende eigene Ideen auf die Strasse bringen und Kinder können gefahrenlos auf der Strasse spielen und sich diese Freiräume aneignen. 

Was wir bieten

Wir machen Quartierstrassen zum Lebensraum für alle. Sei es mit temporären Umnutzungen oder einer Realisierung von Begegnungszonen. Dabei koordinieren wir die Mitwirkung und Aneignung durchs Quartier, entwickeln Gestaltungskonzepte und bespielen die Strassenräume. Dadurch erhöht sich die Lebensqualität für alle Quartierbewohner*innen. 

Unsere konkreten Angebote

  • Partizipative Aufwertung verkehrsberuhigter Bereiche
  • Temporäre Umnutzung und Bespielung von Quartierstrassen
  • Partizipative Konzipierung und Umsetzung von begegnungsfördernden Elementen
  • Eruieren von Ideen und begleiten von Initiativen aus dem Quartier

Kontakt

Über uns

Wir sind ein interdisziplinäres Team. Bei uns arbeiten Menschen aus Beriechen wie der Landschaftsarchitektur, dem Umweltingenieurwesen, dem Gartenbau und der soziokulturellen Animation. Uns zeichnet eine langjährige Erfahrung in partizipativen Planungsprozessen für naturnahe Freiraumgestaltung aus. Wir greifen Ihre Ideen auf, bringen den Bedarf der Nutzenden in Erfahrung und planen so nicht nur naturnahe Freiräume, sondern auch gemeinsame Erlebnisse vor Ort.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Gerne treffen wir Sie zu einem Erstgespräch vor Ort.

Portrait Anne Wegmüller

Anne Wegmüller

Leiterin SpielRaum
Soziokulturelle Animatorin FH,
MAS Gemeinde-, Stadt- & Regionalentwicklung

031 382 05 95